schliessen
deutsch francais italiano

Übersicht

Der Schweizerische Ziegenzuchtverband

 

wurde 1906 gegründet. Mitglieder des Verbandes sind kantonale und überkantonale Ziegenzucht- oder Kleinviehzuchtverbände/ -vereine, Ziegenzuchtgenossenschaften und -vereine sowie Ziegenzüchterinnen und Ziegenzüchter von Rassen, für welche der SZZV ein Herdebuch führt.  Der SZZV ist verantwortlich für die schweizerische Ziegenzucht und fördert deren Wirtschaftlichkeit.

 

Zu seinen Hauptaufgaben gehören:

  • Führung des Herdebuches als vom Bund anerkannte Tierzuchtorganisation.
  • Durchführung von Leistungsprüfungen (Milchleistungsprüfungen, Aufzuchtleistungsprüfungen, Zuchtwertschätzungen, Exterieurbeurteilung, Zuchtfamilien usw.).
  • Förderung der Haltung, Zucht und Gesundheit der Ziegen sowie des Absatzes von Zucht- und Nutztieren und deren Produkten.
  • Erhaltung und Förderung von gefährdeten Schweizer Ziegenrassen.
  • Durchführung von Kursen (Schauexperten usw.) und Vorträgen sowie Information und Beratung der Ziegenzüchter und -halter über das Publikationsorgan „Forum Kleinwiederkäuer".
  • Interessenvertretung der schweizerischen Ziegenzucht gegenüber den Behörden des Bun­des und der Kantone, dem Schweizer Bauernverband, Proviande und weiteren Organisationen (Mitwirkung bei Vernehmlassungsverfahren, Preisverhandlungen usw.).

Ernährungssicherheit in der Verfassung verankern

mehr ...

Neue generelle Auffuhr- und Beurteilungsbedingungen ab 01.08.2017

mehr ...

Informationen zu Ihrer Rechnung

mehr ...

Bockmutterlisten für die gefährdeten Rassen verfügbar

mehr ...

AgrIQnet will bäuerliche Innovationen zum Fliegen bringen

mehr ...

Exterieurbeurteilung von Böcken ab 01.01.2017

mehr ...

Herdebuchbestände der Genossenschaften

mehr...

Die Top-Listen der Ziegen und Böcke 2017 sind verfügbar.

mehr...